Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

willkommen News Team Angebote Pferde Bessy Cinderella White Shadow Fire Fox Kondor Miss Goethe Mistress Orion Elektric Fire Stardancer Stormador Starfire Starlight Züchtertagebuch Pferde Väter Hunde Gedenktafel Turniere Ehemalige Galerie Freunde Gästebuch Kontakt Anfahrt 

Mistress

Geb.: 1996 Stockmaß: 137cmRasse: Östr. Reitpony Farbe: SchimmelGeschlecht: StuteMutter: Castellioni´s CinderellaVater: Samor IFohlen: Miss Goethe StardancerTop of Pony Rangliste: 9

Mistress kam im Jahr 1996 als einziges Fohlen in diesem Jahr zur Welt. Eigentlich wollte ich sie Satansbraten nennen weil sie hat Dinge angestellte die haben Cindy und mich in den Wahnsinn getrieben. Als Fohlen hat sie sich in den dunkelsten Winkeln versteckt, ich kann mich noch an eine Situation erinnern, ich glaub die werde ich wohl nie vergessen. da unsere Missi ja das einzige Fohlen war ließen wir sie und Mama Cindy immer im Hof frei herum laufen, damit die kleine Bewegung bekommt. Ich fahr kurz einkaufen, mein Vater war trainieren; als ich nachhause komme ca 2 stunden später, steht Mama Cindy im Innenhof. Total verschwitzt, die Milchdrüsen gehen über, also die Stute am Rande des Nerven zusammenbruchs. Als sie mich sieht zu mir hin, läuft panisch herum, ich denk mir Oh mein Gott das Fohlen is weg. ich such überall, in jedem Loch, in jedem Stall. lauf glaube ich gefühlte hundertmal an der Sattelkammer vorbei. (die Sattelkammer ist bei uns offen, total finster und alles ziemlich eng da drinnen). ich such sie überall, ruf meinen Vater an total verzweifelt, uns hat jemand das Fohlen geklaut. mein Vater ganz ruhig " warst schon in der Futterkammer" "ja war ich schon" antwortet ich ziemlich genervt. er " hast schon in der Sattelkammer geschaut" " nein, ein kleines Fohlen grad mal 6 Wochen alt geht doch nicht in dieses kleine staubige Loch" "Guck mal rein die Missi ist kein normales Fohlen" war nur die antwort. ich vor mich hinschimpfend (ich such inzwischen eine dreiviertel stunde) schau in die Sattelkammer, als mich der kleine Satansbraten erblickt, springt sie an mir vorbei, schlägt noch nach mir und rennt zur Mami und trinkt dort wie eine verdurstende die ganze Milchbar leer. Tja das war unsere Missi als Fohlen. war auch nicht das einzige mal das sie sich versteckt hat. einmal hinter den Futtertonnen, bei uns im Kloo, Sie stand sogar mal im Wohnzimmer! Wie gesagt ein richtig kleiner Satansbraten.Beim einreiten war es total unspektakulär, nachdem wir ein paar Starter hatten, war Missis erste Reitstunde erst mit 6 Jahren, bis dahin war sie noch ganz Kind. Sattel drauf, raufgesetzt und Nix. Die ging von Anfang an als ob sie schon ewig unter dem Sattel wäre.Heute ist unsere Missi das Mädchen für alles, egal ob kleine Kinder oder schon etwas größere. sie bringt nix aus der Ruhe und ist immer voll dabei. Missi und Ines , die zwei sind einfach in der Standard nicht zu schlagen! Eine Freude zu zusehen! Sie ist einfach ein allrounder hat vor nichts Angst! Ich würde sie als Kriegerprinzessin bezeichnen, weil niemand kämpft so intensiv und mit soviel Leidenschaft wie unsere Mistress!Die Leistungen unserer M Stute seht ihr unter Erfolge und viele Bilder findet ihr in der Galerie!

Hier gehts zu den Erfolgen

Vize- Landesmeister Jugend 2014Staatsmeister B-Pony Springen 2015Vize- Landesmeister Jugend 2018

Castellionis Mistress